Über mich Teil 4 - Letzte Meldungen

Schon seit einiger Zeit in Planung ist meine nächste Hundeschlittentour. Im Februar 2005 ist dann soweit, wo ich einige Tage in Törmänen und am Inariesee verbringen werde. Was sich schon lange angekündigt hat wird vorher noch in die Tat umgesetzt. Mit unserem großeren Umzug werden wir noch vor Weihnachten 2004 Eschborn verlassen.
Sonnenuntergang Ein grundlegender Schritt in meinem Leben. Bisher wohnte ich immer in Orten die etwas mit dem Wasser zu tun hatten: Schwalbach, Stein bach und Esch born
Die meisten Klamotten sind schon aus der alten Wohnung raus, der Umzug geht in großen Schritten voran.

Weihnachten 2004: Der Umzug ist fast abgeschlossen, wir sind jetzt in unserem neuen Domizil in Limburg.

Im Februar habe ich meinen ersten Kurzurlaub nach Finnland aus Limburg gestartet. Die Nähe zum Flughafen Rhein-Main hatte mich nie gestört und erst jetzt weiß ich was ich daran hatte.

Zu meinem Geburtstag im Mai bekam ich eine Fahrt mit einem Heissluftballon geschenkt. Mehr über diese Fahrt im Bericht.

Die Winterzeit hat angefangen, und das Ende des Jahres 2005 ist schon in greifbarer Nähe. Die Planung für die nächste Winterreise hat schon vor zwei Monaten begonnen, wird aber jetzt konkret. Die Temperaturen am Urlaubsziel fallen schon bis -15°C und dort herrscht schon Dauerfrost.
Ich will hoffen dass die noch ein Plätzen für mich frei haben.

Das Plätzchen ist noch frei und die Reise gebucht, Die Wochen bis dahin kann ich schon an einer Hand abzählen. Während hier ein Hoch Sonnenschein und Frost nach Deutschland bringt, ist auf der Svalbard Inselgruppe Sommer ausgebrochen. Um 0°C wird dort als relativ warm bezeichnet.

Die Reise im Februar 2006 nach Svalbard / Spitzbergen war sehr erlebnis- und abwechslungsreich. Auch hat das arktische Wetter um diese Jahreszeit eine ganz eigene Qualität.
Bei Priitta und Anton ist man "bei Freunden daheim"

Mein Service-Bus Der Fühling kündigt sich in diesem Jahre etwas zaghaft an, nicht dass zu unserer Freude die Sonne scheinen würde, es sind die Fliegen die den Frühling ankündigen.

Im letzten Drittel des April ist der Frühling da. Die Sonnewärmt uns, in dreieinhalb Wochen werden die meisten Schwimmbäder offen haben, und die Kunden können schon mit weit geöffneter Seitenscheibe bereisst werden.
Der 1.Mai hätte im diesjährigen Kalender als der 31. April erscheinen müssen. Das Wetter war unbeschreiblich - schlecht.

Mein lieb gewordenes Fahrzeug und ich haben uns getrennt, der TÜV ist daran schuld. Meinem Auto werden die Rostlöcher, kaputten Stoffdämpfer, Auspuff, und was sonst noch im Argen liegt, vorgeworfen. Viele Reisen haben wir zusammen gemacht, fast 190000 km hat er mich durch die Welt getragen.
Den nächsten Urlaub 2006 werden wir mit dem neuen Gefährt antreten.

Das Jahr neigt sich bald dem Ende zu, und schon ist die nächste Reise gebucht.
Der Jahreswechsel wurde von den Nachbarn wieder laut gefeiert. Viele Raketenteile fanden sich zur Begrüßung des neuen Jahres im Garten, Der starke Wind hatte sie hierher getrieben. Schnee hatten wir in diesem Winter noch nicht.
Wie schon im letzten Jahr werde ich mir auf dem Archipel der "Kalten Küste" im Frühjar einen Besuch gönnen. Mit Schnee-Garantie.

Etwas mehr als vier Wochen sind es noch bis zur Abreise nach Svalbard. Die ersten Vorbereitungen für die Tour laufen.

Die Reise ist gut verlaufen, es gab keine Erfrierungen, und ich bin gut zurück gekommen. Den Verlauf der Reise gibts hier.

Der Sommeranfang 2007 kam mit Unwettern und viel Regen nach Deutschland. Frankfurt Galaxy ist im Endspiel um den World Bowl.

Die Meldung ereilte mich auf der Fahrt nach Hause:

NFL-EUROPA-SPIELBETRIEB WIRD EINGESTELLT
Die NFL hat entschieden, ab sofort ihre internationalen Strategien und Ressourcen auf die „Regular-Season-Games“ außerhalb der USA zu konzentrieren, um dadurch das größtmögliche Publikum erreichen zu können. Das Resultat dieser Entscheidung ist zusätzlich, dass der NFL-Europa-Spielbetrieb eingestellt wird.

Das halt mir im Nachhinein die ganze Saison verhagelt. es ist für mich unverständlich angesichts solcher Bilder.
Trotzdem waren es schöne Jahre in der "Lila Hölle" bei Frankfurt Galaxy

Mein Urlaub hat angefangen und wir stehen in den Startlöchern. Ich hatte die Zeit mich etwas um diese Seiten zu kümmern, dem fielen die Seiten der DFC zum Opfer. Sie wurde schon lange nicht mehr besucht. Jetzt habe ich wieder Platz für neue Projekte.



   1998 - 2013 Gerhard Berkefeld-Drucks .
Home